Home > Der Charme VON TOKYO > Winter in Tokyo > Illuminierung – Tokyo bei Nacht

Der Hauptinhalt beginnt hier.

Illuminationen

Winter in Tokyo mit glanzvoller Illumination /Leuchtende Lichtpunkte in der klaren Winterluft verzaubern die winterliche Metropole in eine romantische Fantasie. Wie ein Held in einem Roman mag man sich vorkommen, wenn man eine der illuminierten Alleen herabschreitet. Die riesigen Baumilluminationen und die meisterhafte Illuminationskunst der Lichterstadt Tokyo sind ein Erlebnis, dass man mit einem lieben Menschen teilen möchte.

* Die Veranstaltung ist bereits beendet.

  • Bei dieser Illumination wird unter dem Thema „Zeitlos – Ewiger Wert über alle Zeitalter hinweg“ ein Kronleuchter ausgestellt, bei dessen Herstellung die ganze meisterhafte Technik von Baccarat aufgewendet wurde, eine seit mehr als 250 Jahren weitergegebene Kunst. Der gewaltige Kronleuchter, der den Yebisu Garden Place schmückt, ist 5 m hoch, 3 m breit, besteht aus 8.472 Kristallteilen und verfügt über insgesamt 250 Leuchten, womit er zu den größten der Welt gehört. Auf dem Uhrenplatz findet ein Weihnachtsmarkt statt. Sie können die Illumination also mit einem heißen Getränk in der Hand genießen!

    • Dauer der Illumination: 3.11.2017 - 8.1.2018 12.00-24.00 Uhr
      (Weihnachtsillumination: 16:00-24:00 Uhr)
    • Anfahrt: 5 min ab JR-Bhf. Ebisu (Ostausgang) über den Fahrsteig „Yebisu Skywalk"
  • Unter dem Thema „Christbaumwald in hundert Farben“ gibt es im Hauptgebäude von Omotesando Hills im offenen Treppenfoyer einen 7 m hohen weißen Haupt-Christbaum zu sehen. Weiterhin ist der gesamte Raum um den Hauptbaum herum mit etwa 1.500 Mini-Bäumen ausgefüllt, die in 100 Farben leuchten. Bei einer halbstündlich abgehaltenen Spezialinszenierung, bei der der Hauptbaum zu Original-Musik seine Farbe wechselt, wird der ganze Raum in eine fantastische Welt verwandelt.

    • Dauer der Illumination: 8.11.-25.12.2017
      11.00-23.00 Uhr  
    • Ort: Offenes Treppenfoyer, Hauptgebäude
    • Anfahrt: 2 min zu Fuß ab U-Bhf. Omotesando (Ginza-, Chiyoda- und Hanzomon-Linien), Ausgang A2
  • Im Inneren von VenusFort, das einer europäischen Stadt des Mittelalters nachempfunden ist, wird eine Geschichte erzählt, die sich um eine durch Projektions-Mapping erzeugte Welt aus Licht, Schneekristallen und Buntglas dreht, und durch einen Lampenschirm mit einem filigranen Schirmdesign entsteht eine wunderschöne Welt der Schatten. Genießen Sie die fantastische Welt, die durch dieses Lichtspektakel im VenusFort erschaffen wird.

    • Dauer der Illumination: 2.11.2017-Mitte März 2018
      11:00-23:00 Uhr  (abhängig vom Programm-Inhalt)
    • Anfahrt: 3 min zu Fuß ab Bhf. Aomi (Yurikamome) bzw. Bhf. Tokyo Teleport (Rinkai-Linie)
  • Unter dem Motto „Lächelnde Gesichter – Lächeln verbindet – Smile Terrace-Illumination“ hüllt die Shinjuku Terrace City mit „babypink“-farbenem Licht, das an die Kirschblüte erinnert, die Umgebung des Bahnhofs Shinjuku in warme Farben und schafft so ein Gefühl der Gemeinschaft und der Zusammengehörigkeit.

    • Dauer der Illumination: 15.11.2017-22.2.2018   17.00-24.00 Uhr
      *die Beleuchtungszeiten sind je nach Geschäft z.T. unterschiedlich
    • Ort: Innerhalb und außerhalb der Shinjuku Terrace City
    • Anfahrt: Direkt am Süd- und Westausgang des Bhf. Shinjuku (Odakyu-Linie usw.)
  • Allseits beliebte Süßigkeiten gibt es in Tokyo Dome City als poppig niedliche glänzende Kunstobjekte zu sehen. Wie schon im letzten Jahr hat die Kreativ-Direktorin Kimi Hasegawa vom Konzept bis zum Design alles selbst entworfen und einen Raum geschaffen, in dem man viel Spaß haben kann und unversehens einen großen Appetit auf Leckereien entwickelt. Zu sehen gibt es unter anderem ein 6 m hohes „glänzendes Süßigkeitenhaus“, das mit Dekorationen wie Keksen usw. verziert ist, einen „funkelnden Bonbongarten“, in dem auf einer Wasserfläche farbenfrohe Bonbons treiben, oder einen etwa 7 m hohen „Dolce Tree“, ein echter, mit Süßigkeiten behängter Baum. Weiterhin wurden verschiedene Fotospots angelegt, an denen man Erinnerungsfotos schießen kann, zum Beispiel umgeben von glitzernder Eiskrem.

    • Dauer der Illumination: 9.11.2017-18.2.2018 16.00-24.00 Uhr  (am ersten Tag Beleuchtung ab 17:15 Uhr)
      *Änderungen sind möglich.
      *Die Beleuchtungszeiten können sich je nach Ort unterscheiden.
    • Anfahrt: Direkt am Bhf. Suidobashi (JR, U-Bahn) bzw. U-Bhf. Korakuen
  • Die Alleebäume entlang der Marunouchi Naka-dori-Straße werden von ca. 1 Mill LED-Leuchten in edles, champagnergoldfarbenes Licht getaucht, der Farbe von Marunouchi. Die wohl umweltfreundlichste Illumination der Welt wurde weiterentwickelt und man hat den Bereich ausgedehnt, in dem die „NEW Eco Illumination“ zur Anwendung kommt, bei der der Stromverbrauch pro Leuchte um weitere 30% gesenkt wird - bei gleicher Helligkeit und Brillanz.

    • Dauer der Illumination: 9.11.2017-18.2.2018 17.30-23.00 Uhr (geplant)
      *im Dezember 17:00-24:00 Uhr (geplant)
    • Anfahrt: Direkt am Bhf Tokyo (JR, U-Bahn)
  • Dieses Jahr gibt es einen 12 m hohen echten Tannenbaum zu bestaunen, der mit etwa 60.000 Lichtern illuminiert ist, die vor allem orangefarben leuchten, was die Symbolfarbe des Tokyo Tower ist. Genießen Sie das Zusammenspiel mit dem beleuchteten Tokyo Tower! *Am Baum befinden sich etwa 41.000 Lichter und zusammen mit der übrigen Dekoration sind es insgesamt 60.000 Lichter.

    • Dauer der Illumination: 2.11.2017-28.2.2018 16.00-23.00 Uhr
      Beleuchtungsshow mit Licht und Musik
      geplant Projektions-Mapping
      „TOKYO TOWER CITY LIGHT FANTASIA”
      Zeitraum:15.11.2017-31.1.2018 (geplant)
    • Ort: vor dem Haupteingang des Tokyo Tower
    • Anfahrt: 5 min zu Fuß ab U-Bhf. Akabanebashi
  • Das raffinierte und städtische Funkeln der weißen und blauen LEDs „SNOW&BLUE“ und das kräftige und warme Leuchten der bernsteinfarbenen LEDs „CANDLE&AMBER“ tauchen die Straßen in ein ganz neues Licht- und Farbenmeer.

    • Dauer der Illumination: 7.11.-25.12.2017
      17.00-24.00 Uhr (Für jede der Illuminationen gelten eigene Beleuchtungszeiten)
    • Ort: Roppongi-Keyakizaka-Dori-Straße
    • Anfahrt: Direkte Anbindung an U-Bhf. Roppongi
  • Die ganze Umgebung von Tokyo Midtown leuchtet in einer Vielzahl an Farben, die eine Reise in den „Weltraum“ darstellen sollen. Das Hauptereignis ist der „Starlight Garden 2017“ auf dem weiträumigen Rasenvorplatz. Es gibt auch Spezialvorführungen anlässlich des 10-jährigen Jubiläums der Eröffnung von Tokyo Midtown.

    • Dauer der Illumination: 15.11.-25.12.2017
      17:00-23:00 Uhr
    • Anfahrt: U-Bhf. Roppongi bzw. Nogizaka
  • An der Gyoko-dori-Straße ist ein Blumengarten geschaffen worden, der sich aus mehreren Blumenkunstwerken zusammensetzt, bei denen Blumen und Licht zu einem Ganzen verschmelzen. Auf der gesamten Fläche blühen Blumen aus Licht. In der Umgebung von Marunouchi wurden außerdem große farbenprächtige Blumenkästen aufgebaut. Die ganze Straße ist mit bildwirksamer Blumenkunst geschmückt, die zum Fotografieren animiert.

    • Dauer der Illumination: 24.12.-28.12.2017(geplant)
      Die Beleuchtungszeiten sind noch offen.
      *Zum Teil geplanter Beginn am Freitag, 15. Dezember
    • Ort: Marunouchi-Gebiet, Tokyo
    • Anfahrt: unmittelbar in der Nähe des Marunouchi-Ausgangs des Bhf. „Tokyo“ (JR)
  • Unter dem Motto „Von glitzernden Sternen beschienene Stadt“ wird eine zeitlich begrenzte Beleuchtung durchgeführt, bei der der TOKYO SKYTREE sich entweder in den welthöchsten Weihnachtsbaum oder eine riesige Weihnachtskerze verwandelt. Vor den Füßen des Turmes breitet sich eine farbenprächtige Illumination mit etwa 520.000 kerzenfarbenen Lichtern aus, die den Stadtteil um den Skytree in warmes Licht tauchen. Außerdem gibt es einen „Lichtgarten“ mit einem 6,34 m hohen Weihnachtsbaum im Mittelpunkt, um den in Blumenbeeten eine Illumination mit Stern- und Herzmotiven angeordnet ist. Ab Freitag, dem 12. Dezember, wird auch ein Projektions-Mapping veranstaltet.

    • Dauer der Illumination: 9.11.-25.12.2017
      * Das Videomapping beginnt am 1.12.
    • Anfahrt: Direkt am Bhf. TOKYO SKYTREE (TOBU SKYTREE-Linie) bzw. am Bhf. Oshiage 'SKYTREE'
  • Für die alljährliche Illumination im Einkaufszentrum DECKS Tokyo Beach ist man dieses Jahr eine Kooperation mit dem weltweit geliebten Pinguin „Pingu“ eingegangen, und zeitlich begrenzt wird eine Illumination veranstaltet, die sich um die Welt der Figur dreht. Eine insgesamt 200 m lange „Baum-Illumination“ mit etwa 220.000 Lichtern leuchtet bei einer Inszenierung, die es nur im Veranstaltungszeitraum zu sehen gibt, in sanften Farben.

    • Dauer der Illumination: 16.11.2017 -25.12.2017 17:00-24:00 Uhr
    • Ort: Seaside Deck, Decks Tokyo Beach 3F
    • Anfahrt: 2 Min. zu Fuß ab Bhf. Odaiba-kaihinkoen (Yurikamome)
  • Die international tätige Lichtdesignerin Motoko Ishii hat in dem Vergnügungspark eine glitzernde Illumination mit 5,5 Millionen juwelenfarbigen Lichtern produziert. Neu ist dieses Jahr unter anderem die „Sweets Area“, die mit neuen Farben, den „Sweets Jewelry Colors“, dekoriert ist. Die beliebte Springbrunnen-Show ist noch eindrucksvoller als letztes Jahr. Außerdem gibt es Attraktionen, die nur abends in Betrieb sind.

    • Dauer der Illumination: 12.10.2017-18.2.2018  16:00-20:30 Uhr
      (*16.12. - 25.12. bis 21:00 Uhr)
    • Ort: Yomiuri Land
    • Anfahrt: Ausstieg am Keio-Bhf. Keio-yomiuri-land. Von dort aus weiter mit der Gondelbahn „Sky Shuttle" (5-10 min) oder mit dem Odakyu-Bus (5 min).
  • Jedes Jahr steht die Illumination im Showa Kinen Park unter einem besonderen Thema. Man kann sich an dem „Champagnerglas-Baum“ aus etwa 15.000 leuchtenden Gläsern, und an einer zum Thema passenden Illumination erfreuen. Vom 23.12. bis zum 25.12. wird der weihnachtliche Abendhimmel von einem Winterfeuerwerk erhellt.

    • Dauer der Illumination: 2.12.-25.12.2017 17.00-21.00 Uhr
    • Ort: Showa Kinen Park
    • Anfahrt: vom JR-Bhf. Tachikawa bis zum Tachikawa-Eingang des Parks 15 min Fußweg, vom Bhf. Tachikawa-kita (Tama Monorail) bis zum Tachikawa-Eingang des Parks 13 min Fußweg
  • Die Illumination von Caretta Shiodome findet dieses Jahr das 12. Mal statt. Heuer wird eine Illumination veranstaltet, die der Welt des Disney-Films „Die Schöne und das Biest“ nachempfunden ist. Vor blauem Grundfarbton leuchten Lichttürme in „Belle-Gelb“, wodurch die Atmosphäre der Tanzszene von Belle und dem Biest in romantischer Weise zum Ausdruck gebracht wird. Eine Illuminationsshow, bei der Kompositionen aus dem Film „Die Schöne und das Biest“ und Licht miteinander verwoben werden, verstärken noch die bewegende Stimmung.

    • Dauer der Illumination: 16.11.2017-14.2.2018 (geplant)   *außer 1.-2. Januar
      16.11.-31.12.2017 (17.00-23.00 Uhr (geplant))
      3.1.-14.2.2018 (18.00-23.00 Uhr (geplant))
    • Ort: Caretta Plaza, Caretta Shiodome B2F
    • Anfahrt: Ab Bhf. Shiodome (U-Bahn Oedo-Linie, Yurikamome) 1-2 min Fußweg
      Ab Bhf. Shimbashi (U-Bahn Asakusa- und Ginza_Linien, JR-Linien) 3-5 min Fußweg
  • Bei Tokyo Illumilia wird eine Illumination mit der traditionellen Kultur Japans verschmolzen. So wird das Viertel allerorten mit Straßenlampen dekoriert, die einen das Flair des alten Edo verspüren lassen. Die Äste der Kirschbäume, die an den Straßenkreuzungen der Sakura-dori stehen, werden bis zur Spitze mit LEDs geschmückt, und indem die weit ausladenden Astspitzen aufeinander treffen und sich überschneiden, bilden sich „Licht-Tore“. Etwa 150.000 champagnergoldfarbene LEDs verleihen dem ganzen Stadtviertel eine elegante Stimmung, wobei sie mit ihrem anmutigen Licht die Licht-Tore miteinander verbinden.

    • Dauer der Illumination: 29.11.2017-14.2.2018 16.30-23.30 Uhr
    • Ort: Sakura-dori, Yaesu-naka-dori usw.
    • Anfahrt: Ab Bhf. Tokyo, Yaesu-Nordausgang, 1 min Fußweg
      Ab U-Bhf. Nihombashi (Ginza- und Tozai-Linien) 1 min Fußweg
  • Diese große Illumination ist die erste ihrer Art in ganz Tokyo, die sich zu 100% aus lokal selbst erzeugter Energie speist. Bei diesem Lichtevent unter dem Motto „Kirschblüten im Winter" sind die Kirschbäume entlang des Megurogawa-Flusses mit kirschblütenfarbigen LED-Birnen geschmückt. Der Hauptort ist am Gotanda Fureai Mizube Hiroba. Der Strom wird aus altem Speiseöl erzeugt, das von Haushalten und Restaurants aus der Umgebung kommt.

    • Dauer der Illumination: 10.11.2017-8.1.2018 17.00-22.00 Uhr
    • Ort: Gotanda Fureai Mizube Hiroba (2-9 Higashi-gotanda, Shinagawa-ku, Tokyo) und entlang des Megurogawa-Flusses
    • Anfahrt: 6 min zu Fuß von den JR-Bhf. Ozaki bzw. Gotanda (bis zum Gotanda Fureai Mizube Hiroba)
  • Vor dem Bahnhof Takenotsuka der Tobu SKYTREE-Linie gibt es dieses Jahr champagnergoldfarbene Christbäume zu sehen!! Die Straße vom Bahnhof Takenotsuka bis zum Hauptveranstaltungsort im Motofuchie-Park, die von in Champagnergold geschmückten Keyaki-Bäumen gesäumt wird, ist einer längsten illuminierten Alleen Tokyos. Am Hauptveranstaltungsort reihen sich acht über 20 m hohe natürliche Bäume aneinander, die mit elektrischen Lichtern dekoriert sind, und dort wird eine Beleuchtungsshow mit Lichtstrahlen veranstaltet. Neue Lichtobjekte wie eine große Pferdekutsche gibt es auch zu bewundern!

    • Dauer der Illumination: 2.12.-25.12.2017
      Hauptveranstaltungsort im Motofuchie-Park: 17:00-21:00 Uhr
      Umgebung des Bhf. Takenotsuka und Alleebäume: 17:00-22:00 Uhr
      *Die Alleebäume werden bis Mittwoch, 10. Januar 2018, illuminiert
    • Ort: Motofuchie-Park, Umgebung des Bahnhofs Takenotsuka, Allee vom Bahnhof Takenotsuka bis zum Motofuchie-Park
    • Anfahrt: Der Hauptveranstaltungsort Motofuchie-Park ist 20 min zu Fuß vom Bhf. „Takenotsuka“ der Tobu SKYTREE-Linie entfernt
  • Schreinbesuch
  • Setsubun

Die Suchfunktion nach Unterkünften ist in englischer Sprache.
Suche auf Englisch